Home / Ernährung / Verstehe, was wichtig ist bei einer Abnehmdiät

Verstehe, was wichtig ist bei einer Abnehmdiät

Wenn du an eine Abnehmdiät denkst, glaubst du vielleicht man müsste so wenig wie möglich essen und ständig hungrig durch die Gegend laufen. Bei vielen Diäten stimmt das in der Tat, deswegen geben so viele Menschen bei einer Diät nach einer gewissen Zeit auf. Die beste Diät wäre eine, bei der man Gewicht verlieren, genügend Nährstoffe bekommen und gleichzeitig nicht hungern muss.

Hier findest du alles, was du zum Thema Abnehmdiät wissen musst.

Lebensmittel für eine Abnehmdiät

Das Prinzip beim Abnehmen besteht darin, weniger Kalorien aufzunehmen als du verbrennst. Demnach gibt es zwei Dinge, die du tun kannst:

  1. Verringere deine Kalorienaufnahme oder.
  2. Verbrenne mehr Kalorien.

Oft machen Menschen, die abnehmen wollen den Fehler, nicht genügend zu essen und sind daher ständig hungrig.  Dementsprechend wird die Diät so nicht lange anhalten und man tendiert dazu, schnell aufzugeben und seine Ziele zu verfehlen. Du solltest daher genug ABER gesund essen. Tolle Lebensmittel zum Abnehmen sind:

  • Gemüse.
  • Protein.
  • gesunde Fette.
  • Lebensmittel mit wenig Kohlenhydraten.

Gemüse ist toll zum Abnehmen

Proteine und gesunde Fett helfen dabei,  länger gesättigt zu sein.

Es ist wichtig, welche Lebensmittel du isst, wobei das richtige Maß das Entscheidende ist. Eliminiere Zucker aus deinem Ernährungsplan – So viel wie möglich. Zucker enthält unheimlich viele Kalorien und nur wenige Nährstoffe (Vorsicht vor Zuckerzusätzen). Iss kleinere Portionen Kohlenhydrate (Reis, Pasta, Brot) und größere Portionen Gemüse im Vergleich zu deiner gewohnten Menge.

Du brauchst die richtigen Nährstoffe, um gesund zu bleiben, hole dir also die „richtigen“ Kalorien aus gesunden Lebensmitteln wie Gemüse. Gemüse verschafft ausreichend Sättigung, ohne dich mit Kalorien zu überladen. Um lang satt zu bleiben und nicht hungern zu müssen, nimm genügend Proteine zu dir.

Die richtigen Kohlenhydrate wählen!

Kohlenhydrate sind wichtig, da sie die Hauptenergiequelle für den Körper sind.

Die besten Kohlenhydrate sind reich an Ballaststoffen, Mineralien, Wasser und Vitaminen, genau wie Gemüse.

Sie machen satt, helfen beim Abnehmen und stärken gleichzeitig das Immunsystem.

Gemüse ist eine Kohlenhydratquelle

Beispiel für Gemüse mit wenigen Kohlenhydraten:

Getränke sind entscheidend beim Abnehmen

Vergiss nicht zu trinken und achte darauf, was du trinkst! Ohne es zu bemerken, nimmst du vielleicht jede Menge Kalorien durchs Trinken zu dir. Du weißt bereits, dass das Trinken von Süßgetränken keine gute Idee ist aber ist dir auch bewusst, dass Fruchtsäfte genauso viel Zucker und Kalorien enthalten können?

Wenn du abnehmen willst, ist Folgendes die beste Getränkewahl:

  • Wasser.
  • Kaffee (ohne Milch oder Zucker).
  • Tee und Kräuteraufgüsse, wie Grüner Tee: Es hilft dabei, den Stoffwechsel zu beschleunigen und mehr Fett zu verbrennen.

Kräutertee ist äußerst vorteilhaft beim Abnehmen

Es ist wichtig, viel Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Ausreichend Wasser zu trinken hilft dem Körper dabei, die Nährstoffe zu den Körperzellen zu transportieren und Giftstoffe auszuscheiden.

Wenn du den Geschmack von purem Wasser nicht magst, kannst du beispielsweise etwas mehr Geschmack reinbringen, indem zu Zitrone dazugibst (stärkt dich gleichzeitig mit Vitamin C) oder Bolero – ein kalorienloses oder kalorienarmes  Pulver, das deinem Wasser mehr Geschmack verleiht.

Expertentipp: Alkohol wandelt sich in Zucker um und kann jede Menge Kalorien enthalten. Zudem führt es zu Dehydration. Beim Abnehmen sollte man also lieber darauf verzichten.

Welche sind die besten Fette bei einer Abnehmdiät?

Du glaubst vielleicht, dass du beim Abnehmen keine Fette zu dir nehmen darfst aber genau das braucht dein Körper, um gesund zu bleiben. Also darfst du Fette nicht komplett aus deinem Ernährungsplan streichen, denn diese braucht dein Körper unter anderem für Folgendes:

  • Die Produktion wichtiger Hormone, wie dem Schilddrüsenhormon, Östrogen, Testosteron und Kortisol.
  • Für die Aufnahme und Verarbeitung von Nährstoffen, wie beispielsweise fettlösliche Vitamine (A, D, E, und K).

Avocado enthält viele gesunde Fette

Beispiele von gesundem Fett:

  • Fischöl und Omega-3.
  • Avocado (die Frucht selbst oder das Öl).
  • Extra Natives Olivenöl.
  • Walnüsse und Walnussöl (und die meisten anderen Arten von Nüssen).
  • Kokosnussöl.
  • Erdnussöl.

Hilft Protein beim Abnehmen?

Protein ist dafür bekannt, dass es da Muskelwachstum anregt, aber hilft es auch beim Abnehmen.

Proteine halten dich länger satt, unterdrücken den Appetit und sorgen dafür, dass deine Muskeln nicht schwinden, besonders wenn du das Abnehmen mit regelmäßigem Training verbindest.

Proteine können beim Abnehmen helfen

Lebensmittel mit viel Protein sind:

  • Eier.
  • Fisch und Meeresfrüchte.
  • mageres Fleisch.
  • Milchprodukte mit wenig Fett.

Proteinpulver Ergänzungsmittel sind auch eine tolle Option.

Proteinquellen für Veganer und Vegetarier

Für Menschen, die einem veganen oder vegetarischen Lebensstil folgen, ist die Proteinwahl etwas eingeschränkt. Dennoch gibt es einige, auf Pflanzen basierende, Proteinquellen:

Lebensmittel zum Abnehmen

Lebensmittel zum Abnehmen sind:

  • Joghurt (ungesüßt oder leichter griechischer Joghurt, der mehr Protein enthält).
  • Gemüse mit grünen Blättern.
  • kreuzblütiges Gemüse.
  • Lachs und Thunfisch, gegrillt.
  • mageres Rind und Hühnchenbrust (gegrillt).
  • Avocado (Öl).
  • Nüsse (in kleinen Mengen, da sie viele Kalorien enthalten).
  • Suppen (enthalten viel Gemüse).
  • Salat
  • ganze Eier (gebacken, Rührei oder pochiertes Ei).
  • Hüttenkäse.

Salat ist toll zum Abnehmen

Ideen für Gerichte beim Abnehmen

Frühstück:

Beginne deinen Tag mit Proteinen!

Wähle proteinhaltige Lebensmittel (Eier oder einen Proteinshake) zum Frühstück. Sie halten dich lange satt und helfen dabei, ungesunde Snacks zwischendurch zu vermeiden. Zum Beispiel:

  • Rührei und eine Scheibe Vollkornbrot mit Hüttenkäse und einer Tasse Kaffee – Toll vor dem Training!
  • Ein Becher leichter griechischer Joghurt mit frischen Früchten und Samen.

Jogurt mit frischen Früchten und Samen

Mittagessen:

  • Eine kleine Portion brauner Reis mit gekochtem Gemüse deiner Wahl (Blumenkohl, Brokkoli) und gegrillter Lachs (für Fett und Protein).
  • Bohnen mit Thunfisch und gekochtem Ei. Vergiss nicht das Gemüse!

Abensessen:

  • Salat ist toll zum Abnehmen, da er überwiegend aus Gemüse besteht (für Kohlenhydrate). Füge etwas Hüttenkäse, Eier und Thunfisch (für Protein) hinzu und verwende selbstgemachtes Dressing aus Olivenöl (für Fett) und Essig.
  • Eine Gemüsesuppe (zum Beispiel Brokkolisuppe) mit Hühnchenbrust (für Protein).

Snacks:

  • Früchte wie Äpfel, mit Erdnussbutter
  • ein ungesüßter Joghurt
  • ein Proteinriegel

Du musst genügend essen, um deinen Stoffwechsel am Laufen zu halten! Es wird empfohlen mehrmals täglich zu essen. Erhöhe die Anzahl an Mahlzeiten und mindere die Essensmenge, die du jedes Mal zu dir nimmst.

Wenn du deine Ernährung umstellst, verbessern sich auch deine Abnehmerfolge. Iss weniger Zucker und (schlechte) Kohlenhydrate. Wähle gesunde Lebensmittel wie Gemüse und Protein, um anzunehmen.

Es ist wichtig, viel zu trinken und kleine Mengen gesunder Fette zu dir zu nehmen, so dass dein Körper optimal funktionieren kann.

Für bessere Ergebnisse, sieh dir die besten Abnehmpräparate an. Immer dran denken,  Trainieren hilft dabei mehr Kalorien zu verbrennen und den Körper zu definieren, daher empfehlen wir zusätzliche körperliche Aktivität!

Erzähle uns im untenstehenden Kommentarfeld, wie du es geschafft hast abzunehmen!

600x160-team-de

Comments

Die Informationen in diesem Artikel spiegeln nur die Meinung des Autors wider.

About Zumub.com

Zumub.com
Zumub.com

Check Also

healthy snacks

Gesunde Snacks, die helfen die Lust auf Süßes zu stillen

Für Nachkatzen ist es nicht einfach Süßem zu widerstehen. Um jedoch gesund zu bleiben ist ...

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *