Home / Ernährung / Gesunde Snacks, die helfen die Lust auf Süßes zu stillen

Gesunde Snacks, die helfen die Lust auf Süßes zu stillen

Für Nachkatzen ist es nicht einfach Süßem zu widerstehen.

Um jedoch gesund zu bleiben ist es wichtig, dass Du nicht übertrieben viele Süßigkeiten isst, weil dies Deiner gesunden und ausgewogenen Ernährung schaden könnte.

Wenn Du Schwierigkeiten hast Süßem zu widerstehen, findest Du in diesem Artikel einige Tipps, die Dir dabei helfen Deine Lust auf Süßes auf gesunde Weise zu stillen.

Schau Dir meine Tipps an!

Süßigkeiten und ihr Verhältnis zum Zucker

Zucker

Süßigkeiten sind in unserer Kultur sehr präsent und es gibt unzählige Möglichkeiten, um jeden zufrieden zu stellen.

Sie sind bei allen Festen zu finden, zu verschiedenen Jahreszeiten, an verschiedenen Orten, ob in Cafés, Bars oder Restaurants.

Süßigkeiten können sich sehr voneinander unterscheiden, aber eine Sache haben die meisten gemeinsam: eine große Menge an Zucker. (Obwohl man heutzutage Bemühungen sieht, um gesündere Alternativen und Optionen anzubieten)

Du hast wahrscheinlich schon gehört, dass im Übermaß konsumierter Zucker schädlich für Deine Gesundheit sein kann.

Aber weißt Du wie?

Wie Zucker (im Übermaß) Deine Gesundheit schädigen kann

Zucker gehört zur Gruppe der Kohlenhydrate.

Es gibt verschiedene Zuckerarten aus verschiedenen Quellen.

Der herkömmliche Zucker (Haushaltszucker) gehört zu den Einfachzuckern und kann ebenfalls als Saccharose bezeichnet werden.

Es gibt andere Zucker, die wir mit dem Essen aufnehmen, wie Lactose, Glucose und Fructose.

Zucker wird als Grundlage genutzt sowie zur Zubereitung von Getränken und Lebensmitteln hinzugefügt.

Die Industrialisierung der Nahrung führte zu einer größeren Verfügbarkeit von verarbeiteten und zuckerreichen Lebensmitteln.

Zu Lebensmitteln hinzugefügter Zucker wird mit negativen Konsequenzen für unsere Gesundheit in Verbindung gebracht.

Wir müssen uns darüber im Klaren sein, dass Zucker auch notwendig ist, insbesondere um uns Energie zu liefern, aber es ist wichtig die beste und natürlichste Wahl zu treffen, um seine Schädlichkeit zu begrenzen.

Deswegen ist es wichtig die Zuckeralternativen zu steigern, um das Gesundheitsrisiko zu senken, insbesondere wenn wir eine süße, aber gesündere Option haben wollen.

Gesündere Zuckeralternativen, um Deine Rezepte zu süßen

Es ist möglich Zucker auf natürliche Weise aufzunehmen, wie beispielsweise durch den Konsum von Obst.

Aber es gibt andere Optionen.

Es gibt verschiedene Lebensmittel mit süßem Geschmack, die Zucker ersetzen können und dabei ein geringeres Gesundheitsrisiko aufweisen.

Die verschiedenen Arten von Süßungsmitteln haben verschiedene Absorptionsmechanismen und somit verschiedenen Auswirkungen auf unseren Körper.

Honig

Honig

Honig ist ein natürliches Lebensmittel, das schnell absorbiert wird und einen positiven Einfluss auf unsere Gesundheit haben kann.

Er süßt stärker als Saccharose. Er kann genutzt werden, um Zucker bei der Zubereitung von Süßigkeiten zu ersetzen oder um zu Getränken wie Kaffee hinzugefügt zu werden.

Außerdem wurde Honig als natürliches Heilmittel für verschiedene Zwecke genutzt. Er wurde untersucht und wegen seiner entzündungshemmenden, antioxidativen und antibakteriellen Wirkung eingesetzt:

“Studien haben gezeigt, dass die medizinische Wirkung von Honig durch seine antibakteriellen, entzündungshemmenden, apoptotischen und antioxidativen Eigenschaften bedingt sein können.“

Stevia

Stevia

Stevia wird aus den Blättern der Pflanze Stevia rebaudiana Bertoni gewonnen. Die aktiven Verbindungen, die Stevia ihren süßen Geschmack verleihen, sind die Steviol-Glykoside.

Dieser natürliche Süßstoff süßt bis zu 300 Mal stärker als herkömmlicher Zucker, ohne jeglichen Energiewert (kcal) zu haben.

Agave

Agave ist eine hauptsächlich in Mexico typische Pflanze. Sie enthält einen Nektar, der als organisches Süßungsmittel genutzt wird.

Sein Aussehen erinnert an Honig und er süßt stärker als raffinierter weißer Zucker, weswegen er in geringeren Mengen verwendet werden sollte.

Achtung! Sein Konsum sollte ebenfalls kontrolliert werden, weil der Agaven-„Sirup“, der für gewöhnlich im Supermarktregal zu finden ist, stark verarbeitet und reich an Fructose ist, sowie einen niedrigeren Nährwert hat.

Zuckerfreie Marmeladen (ohne Zuckerzusatz)

Marmeladen

Die Auswahl natürlicher Zucker aus Lebensmitteln, wie die Fructose in den Früchten, ist eine ausgewogene Option.

Zuckerfreie Marmeladen können gekauft oder zu Hause zubereitet werden, indem man Obst zerkleinert, dass den Zucker in verschiedenen Rezepten ersetzen kann.

Sieh Dir einige Snackrezepte an, um Deinen Tag mit gesünderen Alternativen zu versüßen!

Rezepte für süße, aber gesunde Snacks

1. MINZ-EISCREME MIT KAKAOSPLITTERN

 Zutaten:

  • 400g Griechischer Joghurt light
  • 5-7 Esslöffel Agave (je nachdem, ob Du es mehr oder weniger süß magst)
  • 2 Esslöffel Pfefferminz-Extrakt
  • 1 Esslöffel Kakaosplitter

– Zubereitung –

  • Vermische alle anderen Zutaten
  • Füge die Kakaosplitter hinzu
  • Stelle sie ins Gefrierfach, bis sie fest ist

2. ORANGEN-CRACKER

Zutaten:

  • 150g Steviapulver für Gebäck
  • 1 Orange
  • 2 Eier
  • 1 Natur-Joghurt
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Teelöffel Vanille-Extrakt
  • 400g Vollkorn-Mehl
  • 1 Esslöffel Backpulver (Hefe)

– Zubereitung –

  • Presse die Orange aus
  • Schlage die Eier mit Stevia, Vanille-Extrakt und dem Orangensaft
  • Füge Joghurt und Olivenöl hinzu
  • Siebe die Hefe zusammen mit dem Mehl und vermische alles
  • Mache kleine Kügelchen und drücke sie in Keks-Form
  • Tue sie in eine mit Backpapier ausgelegte Form und stelle sie für 30 bis 40 Minuten in den auf 180ºC vorgeheizten Ofen

3. ERDBEER-MUFFINS

 Zutaten

  • 250g zuckerfreie Erdbeermarmelade
  • 5 Eier
  • 2 Tassen Reismehl
  • 1 Esslöffel Backpulver
  • 1 Teelöffel Olivenöl
  • gefrorene Erdbeeren zum Dekorieren

– Zubereitung –

  • Stelle den Ofen auf 180º
  • Schlage die Eier mit der Marmelade
  • Füge die restlichen Zutaten hinzu und schlage, bis der Teig weich ist
  • Fülle den Teig in die Förmchen, bedecke ihn mit Erdbeeren
  • Lasse sie für 25 bis 30 Minuten im Ofen

4. CASHEW-BÄLLCHEN

 Zutaten

  • 5 Esslöffel Kokosraspeln
  • 2 Esslöffel Honig

– Zubereitung –

  • Mahle die Cashew-Nüsse zusammen mit 2 Esslöffeln Wasser
  • Füge die Kokosraspeln und den Honig hinzu
  • Forme mit den Händen kleine Bällchen
  • Lasse sie mindestens 1 Stunde lang im Kühlschrank

5. KÜRBIS- UND WALNUSS-GENUSS

 Zutaten

  • 250g Kürbiskonfitüre ohne Zuckerzusatz
  • 2 Esslöffel Honig
  • 500g Quark mit 0% Fett
  • 5 Gelatineblätter
  • 200g Walnüsse

– Zubereitung –

  • Vermische den Quark mit den Gelatineblättern und dem Honig
  • Fülle die Mischung in eine Glasschale
  • Bedecke sie mit Kürbiskonfitüre und gehackten Nüssen
  • Lasse sie 3 Stunden lang im Kühlschrank

Zusammenfassung…

Dies beste Möglichkeit, um Süßigkeiten zu essen, ist auf natürlichem Wege, durch Lebensmittel, die bereits von Natur aus Zucker enthalten und die Optionen mit Zuckerzusatz zu meiden.

Wie Du siehst, kannst Du Dein Verlangen nach Süßem ohne Schuldgefühle befriedigen und mit diesen verschiedenen Alternativen und Rezepten die negativen Konsequenten für Deine Gesundheit vermindern.

Comments

Die Informationen in diesem Artikel spiegeln nur die Meinung des Autors wider.

About Ângela Ferreira

Ângela Ferreira
Dr. Ângela Ferreira ist Ernährungsberaterin (3171N). Sie hat einen Abschluss in Ernährungswissenschaften von der Universität für Gesundheitswissenschaften in Gandra und sie macht einen Masterabschluss in Verbraucherwissenschaft und Ernährung an der Universität in Porto. Zurzeit arbeitet sie im Bereich der Sporternährung und klinischen Ernährung. Ihr Ziel ist es aktiv an der Veränderung der Essgewohnheiten der Bevölkerung mitzuwirken und aufzuzeigen, dass gesunde Ernährung einfach und praktisch sein kann.

Check Also

weight loss mistakes

Die häufigsten Fehler, die man während des Gewichtsverlusts macht

Jeden Tag im Büro habe ich Kontakt mit verschiedenen Menschen, die meist den gleichen Wunsch ...

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *