Home / Ernährung / Entgiftung nach Weihnachten: wie geht es am einfachsten?

Entgiftung nach Weihnachten: wie geht es am einfachsten?

detox

In letzter Zeit haben Detox/Entgiftungs-Strategien, gesunde Ernährung und ausgewogene Mahlzeiten an Beliebtheit gewonnen und immer mehr Menschen interessieren sich für diese Themen.

Hast du davon gehört? Weißt du was das ist?

Finde alles darüber heraus und erfahre wie du Entgiftungs-Strategien und entsprechende Rezepte in deinen Alltag integrieren kannst.

Detox/Entgiftung: Was ist das?

Entgiftung stammt von dem Wort “entgiften“. Bei einer Entgiftung werden Schadstoffe ausgeschieden, damit der Körper wieder optimal funktionieren kann.

Es erscheint dir vielleicht zunächst kompliziert, aber das ist es keinesfalls. Entgiften ist ein toller Weg um deinen Körper wieder in Balance zu bringen – vor allem nach exzessiven Weihnachtstagen.

Entgiftungs-Strategien, Ernährung und Mahlzeiten werden so eingesetzt, dass du dein Körpervolumen und dein Gewicht verringerst und sich dein Körper vom übermäßigen Konsum von Zucker, Salz und Fett erholen kann.

Um 100% zu funktionieren, benötigt dein Körper ausreichende Mengen von:

Makronährstoffe:

-Kohlenhydrate

-Proteine

-Fette

Mikronährstoffe:

-Vitamine

-Mineralien

Bei Festlichkeiten wie in der Weihnachtszeit gibt es oftmals ein Ungleichgewicht von Makronährstoffen und Mikronährstoffen durch den vermehrten Genuss von fettigen und zuckerhaltigen Nahrungsmitteln.

Diese Situation ist wie eine Überdosis für unsere Organe, da sie es sind, die alle Nahrungsmittel verwerten.

Die Organe an sich haben bereits eigene Entgiftungs-Methoden, besonders die Leber.

Die Leber ist eines der wichtigsten Organe in deinem Körper:

“Sie verwandelt Nährstoffe aus Lebensmitteln in Substanzen, die der Körper nutzen kann. Sie lagert diese Substanzen und versorgt die Zellen bei Bedarf mit ihnen. Sie nimmt Schadstoffe auf und verwandelt sie in harmlose Substanzen und sorgt für die Ausscheidung dieser aus dem Körper.”

Dementsprechend sollte sie geschützt werden, damit der Körper gesund bleibt.

(Supplemente wie Himalaya Liv. 52 helfen dir deine Leber zu schützen und sie gesund zu halten)

Besonders wenn der Körper überfordert ist, können Entgiftungs-Strategien die Körperfunktionen optimieren.

Durch diese Strategien können deine Organe effektiver arbeiten und die Verdauungsprozesse besser ablaufen.

Wie kannst du deinen Körper nach kulinarischen Exzessen entgiften?

Es gibt einfache Wege deinen Körper bei der Entgiftung zu unterstützen (Schadstoffe auszuscheiden) wie beispielsweise:

  • Trinke genügend Wasser (mindestens 2L täglich) um hydriert zu bleiben, um deine Körperflüssigkeiten, deine Körpertemperatur und deine Zirkulation auszugleichen.
  • Einnahme von Tees, Aufgüssen und Wasser mit Geschmack (vor allem mit antioxidativer Wirkung zur Vermeidung von Schäden am Bindegewebe).
  • Bereite ein Entgiftungs-Getränk aus Ingwer, Zitrone und Zimt vor, zur Reduktion von Schwellungen und zur Ausschwemmung von Giftstoffen.
  • Optimiere den Konsum von Früchten und Gemüse. Verzehre vor allem Früchte und Gemüse mit hohem Gehalt an Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralien. Vitamine und Mineralien können durch einen bei einer Entgiftung erhöhten Urinfluss ausgeschieden werden, weswegen es wichtig ist genügend davon zu verzehren.
  • Esse fettarme Proteine.
  • Vermeide alle Arten verarbeiteter Lebensmittel, weil sie für gewöhnlich viel Zucker und Fett enthalten – und davon hat dein Körper bereits mehr als genug nach den Weihnachtstagen.
  • Setze auf ballaststoffreiche Nahrungsmittel um deine Darmtätigkeit anzuregen, zur verbesserten Verdauung und zur Reduktion deines Appetits.

Entgiftungs-Strategien wirken am besten, wenn sie gut geplant sind und ärztlich überwacht werden.

Das Hauptziel ist es natürliche Lebensmittel, die so wenig wie möglich verarbeitet wurden und noch ihre natürlichen Eigenschaften besitzen, zu verzehren, wie beispielsweise Früchte, Samen oder Gemüse.

So, was machst du für eine erfolgreiche Entgiftung?

Finde heraus wie du ganz einfach Entgiftungs-Mahlzeiten planst!

Wie kannst du Entgiftungs-Mahlzeiten planen?

plan

Planung ist der wichtigste Teil jeder Ernährungsform. Wir müssen verstehen wie unser Körper arbeitet und was er braucht.

Das Ziel der entgiftenden Ernährung ist es die körpereigenen Entgiftungsprozesse zu aktivieren.

Es gibt einige super Shakes, die die Basis einer Entgiftung bilden. Sie sind praktisch und einfach zuzubereiten und du kannst sie überall hin mitnehmen.

  • Füge Lebensmittel hinzu, die die Absorption von Fruktose verlangsamen, wie beispielsweise Nüsse, Flocken, Samen oder Milchprodukte.
  • Achte darauf, dass jedes Shake maximal 2 Portionen Früchte enthält (Früchte enthalten auch Zucker!).
  • Füge in jedes Shake Ballaststoffe hinzu (Gemüse, Fruchtschalen oder Samen).
  • Vergiss Protein nicht. (Verwende Joghurt (Skyr, Griechischer Joghurt, fettarmer Joghurt, Naturjoghurt), Quark oder Protein Pulver).

Die Entgiftungs-Strategie kann wie folgt gegliedert werden:

Entgiftungs-Strategie Plan:

Frühstück: 1 vitalisierendes Shake

Vormittag: 1 leichtes Shakes

Mittagessen: Sure: Suppe + magere Proteine und Salat

Nachmittag: 1 sättigendes Shake

Abendessen: Suppe (mit Ei, Hühnchen oder Fisch)

Achtung! Als Ernährungsberatung empfehle ich Mittagessen und Abendessen nicht durch Shakes zu ersetzen. Warum? Weil wir eine wasserlastige und auf Gemüse basierende Mahlzeit haben… genau… SUPPE.

Sieh dir jetzt die Rezepte für die Shakes an, die deinen kulinarischen Alltag komplettieren.

Entgiftungs-Shake Rezepte

Wie du oben siehst gibt es drei Beispiele für Shakes, die du als Teil deiner Entgiftungs-Strategie in deinen Alltag eingliedern kannst: Ein sättigendes, ein vitalisierendes und ein leichtes Shake.

Sättigendes Shake

Sättigendes Shake

Zutaten:

Eigenschaften:

  • Kontrolliert den Appetit
  • Ballaststoffreich
  • Quelle für Omega-3-Fettsäuren (Flohsamenschale und Spinat) und Omega-6-Fettsäuren (Nüsse), gesunde Fette für die Gesundheit.
  • Liefert Antioxidantien (Blaubeeren)

Vitalisierendes Shake

Vitalisierendes Shake

Zutaten:

  • 1 kleine Banane
  • 1 TL Haferflocken
  • 1 fettarmen Trinkjoghurt
  • ½ Möhre
  • 1 kleines Kohlblatt

Eigenschaften:

  • Liefert Carotin (Vitamin A 322mg), Kalium 429mg und Kalzium 215mg
  • Quelle für Ballaststoffe (22% des Tagesbedarfs)
  • Liefert Energie in Form von einfachen und komplexen Kohlenhydraten

Leichtes Shake

leichtes Shake

Zutaten:

  • 1 Tasse rote Früchte
  • ½ Tasse Rotkohl
  • ½ kleine Rote Beete
  • 100ml Wasser

Eigenschaften:

  • Liefert 20% des Tagesbedarfs an Ballaststoffen
  • Liefert Folsäure und Kalium
  • Wenig Kalorien (70 kcal)

Letztendlich ist eine ausgewogene und gesunde Ernährung, in die du die Entgiftungs-Mahlzeiten in Form von Früchten und Gemüse integrierst, deine Grundlage für gute Gesundheit. Verschiedene Supplemente können dir beim Entgiftungsprozess helfen.

Sieh dir die Angebote auf Zumub an, bei Fragen helfen wir dir gerne weiter.

Vorsicht beim Übertreiben! Übertreibe beim Essen nicht mit dem Gedanken, dass du die dadurch entstandenen Probleme durch eine Entgiftung wieder gut machen kannst.

Eine ausgewogene Beziehung zu Lebensmitteln ist die Grundlage eines gesunden Körpers.

Comments

Die Informationen in diesem Artikel spiegeln nur die Meinung des Autors wider.

About Liliana Silvestre

Liliana Silvestre
Liliana Silvestre ist eine Ernährungswissenschaftlerin mit einem Abschluss von der ESSLEI. Sie hat berufliche Erfahrung in verschiedenen Ernährungsbereichen gesammelt und hegt eine Leidenschaft für gesundes Kochen. Ihr Ziel ist es so vielen Menschen wie möglich zu helfen ihren Lebensstil zu verändern und sich gesündere Gewohnheiten anzueignen.

Check Also

ayuno intermitente

Intermittierendes Fasten = leichtes Abnehmen?

Es sollte beachtet werden, dass die Adipositas-Epidemie heute größere Auswirkungen hat und weiter zunimmt. Daher ...

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *