Frauengesundheit in den verschiedenen Lebensphasen

Frauengesundheit

Veränderungen des weiblichen Körpers sind normal und haben einen Einfluss auf die allgemeine Gesundheit, das Wohlbefinden und die normalen Körperfunktionen:

  • Während des Menstruationszyklus: Die Brüste können empfindlich sein, der Appetit kann mehr sein und es können Kopfschmerzen, Aufblähen und Reizbarkeit auftreten
  • Während der Menopause: Frauen können Hitzewallungen, reduzierten Sexualtrieb und Reizbarkeit erfahren. Während dieser Phase sinkt die Produktion des Hormons Östrogen, was das Fortpflanzungssystem, das Gehirn, die Knochen, das Herz, die Muskelgesundheit und ähnliches beeinflusst
Östrogen ist ein weibliches Hormon, dass für die Reproduktion und die weiblichen Charakteristika verantwortlich ist, außerdem beeinflusst es verschiedenste Gewebearten im weiblichen Körper.
  • Nach der Menopause: Es kann zu einer schwache Libido, Gewichtszunahme (kommt mit dem Alter, da der Verlust der mageren Muskelmasse steigt), Abnahme der Knochenmasse, erhöhten Blutdruck und ein schwaches Immunsystem kommen
Unsere Tipps können diese Effekte der Veränderung minimieren:
  • Ernähre dich ausgewogen
  • Betätige dich körperlich
  • Nehme Supplemente ein, die dir während dieser Veränderung helfen im Gleichgewicht zu bleiben

Nährstoffe

Lebensmittel für die Gesundheit der Frau Je nach Lebensphase kann es notwendig sein verschiedene Veränderungen der Ernährung zur Linderung der Symptome durch die körperlichen Veränderungen in Betracht zu ziehen.

Lebensmittel zur Linderung der Symptome in der prämenstruellen und menstrualen Phase

  • Esse Lebensmittel mit harntreibendem Effekt: sie helfen Wassereinlagerungen zu verhindern

Beispiele: Spargel, Ananas, Knoblauch, Wassermelone und Gurke.

  • Esse kaliumreiche Lebensmittel: sie regulieren das Natriumlevel im Körper und helfen somit Wassereinlagerungen zu verhindern

Beispiele: Bananen, Avocados, Bohnen und Pilze.

  • Reduziere deinen Salz Konsum: dies erhöht das Natriumlevel deines Körpers und Wassereinlagerungen
  • Erhöhe deine Flüssigkeitsaufnahme: dies erhöht den Urinfluss und reduziert Aufblähen
  • Nehme Lebensmittel zu dir, die für ein langanhaltendes Sättigungsgefühl sorgen: dies hilft dir deinen Appetit zu verringern

Beispiele: Getreide, ballaststoffreiche Lebensmittel (Getreide, Nüsse, Früchte und Gemüse) oder proteinreiche Lebensmittel (Fisch, Eier, Fleisch oder Milchprodukte).

  • Nehme Lebensmittel zu dir, die dein Serotonin (ein Neurotransmitter , der für die Regulation der Stimmung verantwortlich ist) steigern

Beispiele: Schokolade, Bananen, Kiwis, Lebensmittel mit einem hohen Gehalt an L-Tryptophan wie Pute, Hühnchen, Eier, Käse, Bohnen, Hafer oder Meeresfrüchte.

Lebensmittel zur Linderung der Symptome während und nach der Menopause

Nehme Lebensmittel zu dir, die:
  • viel Kalzium enthalten, wie beispielsweise Milchprodukte: sie stärken deine Knochen
  • viel Vitamin D enthalten: auch dies stärkt deine Knochen und zusätzlich dein Immunsystem. Fischöl und Eier sind auch ideal
  • viel Magnesium enthalten: dies ist für die Knochengesundheit und den Erhalt der normalen Muskelfunktion wichtig

Beispiel: Spinat, Kürbiskerne, Feigen und Bananen.

  • deinen Blutdruck senken

Beispiele: Beten, Knoblauch oder Lebensmittel mit einem hohen Omega-3-Gehalt wie Lachs.

  • dich lange sättigen um Gewichtszunahme zu vermeiden: Vollkornprodukte mit einem hohen Gehalt an Ballaststoffen und Proteinen
  • einen hohen Gehalt an Isoflavonoiden haben (eine ähnliche Struktur wie Östrogen, hilft die Symptome der Menopause zu reduzieren). Eine beliebte Quelle dafür ist Soja

Tipp: Reduziere die Aufnahme von Salz; es ist für den Anstieg des Blutdrucks verantwortlich.

Sport

Sport kann in den verschiedenen Lebensphasen der Frau unterstützend wirken.

Premenstruale Phase

Laufen verbessert die Gesundheit
  • Sport aktiviert die Blutzirkulation und reduziert Aufblähen

Beispiele: Kardiovaskuläres Ausdauertraining hilft auch Stress zu reduzieren und verbessert die Laune. Laufen, Fahrrad fahren oder schwimmen sind weitere gute Möglichkeiten.

Während und nach der Menopause

Schwimmen für eine bessere Gesundheit
  • Gewichtheben und Cardio
  • Sport, der die Koordination und Flexibilität verbessert

Beispiele: Gewichtheben, Walken/Laufen, Wassergymnastik/Schwimmen, Yoga, Tanzen und Pilates

Sport hilft Stress und den Blutdruck zu reduzieren und verbessert die Knochengesundheit. Zusätzlich verbessert es deine sexuellen Leistungen, da deine Ausdauer gesteigert wird, dein Körper attraktiver wird und dein Selbstbewusstsein gesteigert wird.

Die besten Supplemente

Diuretika

Sie aktivieren die Nieren und somit die Urinproduktion. Dies reduziert Aufblähen und Wasserablagerungen.

Soja Isoflavonoide

Soja Isoflavonoide lindern die Symptome der Menopause und prämenstruelle Beschwerden. Des Weiteren helfen sie bei:

  • Der Natürlichen Linderung von Hitzewallungen
  • Der Reduktion von Nachtschweiß
  • Der Verbesserung der kardiovaskulären Funktion
  • Der Verbesserung der Knochengesundheit

Omega-3

Ist eine Fettsäure mit antioxidativem Effekt. Dies ist für die kardiovaskuläre Funktion, einen ausgewogenen Blutdruck sowie die Verbesserung der Gelenkgesundheit und -beweglichkeit wichtig.

Multivitaminpräparate

Sie unterstützen die Hormonproduktion, das Immunsystem, geben Energie und verbessern die Knochengesundheit.

Die Gesundheit der Frau ist Komplex, aber es gibt durchaus einige Tipps und Tricks durch die die Lebensqualität während dieser Phasen verbessert werden kann.

400.000 Bestellungen versendet

Kostenloser Versand oder Express-Versand Optionen